Diese Internetseite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten. Während Sie es durchsuchen, stimmen Sie seiner Verwendung zu. Wenn Sie mehr wissen möchten, konsultieren Sie unsere! Datenschutzrichtlinie
akzeptiere
+351 239 497 280
Behandlungen

Eizellenstimulierung

Eizellenstimulierung
Falls die klinischen Abklärungen ergeben, dass die Unfruchtbarkeit des Paares auf Ovulationsprobleme der Frau zurückzuführen sind und es keine Probleme auf der männlichen Seite gibt, wird der Arzt in den meisten Fällen eine Hormontherapie dem Paar als Lösung vorschlagen.

In diesem Fall besteht die Behandlung hauptsächlich aus einer bestimmten Dauer der Eizellenstimulierung, gefolgt von einem vom Arzt vorbestimmten Geschlechtsverkehr mit Datum und Uhrzeit wann dieser erfolgen soll.

Es gibt verschiedene Protokolle der Eizellenstimulierung, wovon einige unten genauer beschrieben sind:

Mit Clomifen

  • Falls die klinischen Abklärungen ergeben, dass die Unfruchtbarkeit des Paares auf Ovulationsprobleme der Frau zurückzuführen ist und es keine Probleme auf der männlichen Seite gibt, wird der Arzt dem Paar in den meisten Fällen eine Hormontherapie als Lösung vorschlagen.

    Mit dem Medikament Clomifen beginnt man normalerweise die Induktion des Eisprungs. Dieses Medikament ist das Angemessenste für Frauen mit einem Ovulationsproblem wenn gleichzeitig beim Mann keine Probleme vorliegen. Es ist eines der am häufigsten benutzten Medikamente bei Unfruchtbarkeitsbehandlungen.

    Es wird benutzt um die Eierstöcke dazu zu bringen Follikel herzustellen, indem es dem Gehirn „vorspielt“, dass der Östrogenspiegel zu tief ist und die Eierstöcke so indirekt dazu verleitet mehr Follikel zu produzieren. Dieses Medikament wird häufig bei Frauen unter 40 Jahren mit Ovulationsproblemen als Unfruchtbarkeitsursache benutzt. Falls die Behandlung mit dem Clomifen keinen Erfolg bringt, muss auf stärkere Medikamente mit gonadotropinen Hormonen zurückgegriffen werden (FSH und LH).

Mit Gonadotropinen

Falls die Behandlung mit dem Clomifen keinen Erfolg hat, ist es notwendig auf Medikamente mit Gonadotropinen zurückzugreifen, welche direkt auf die Eierstöcke einwirken und die Follikelentwicklung und die Produktion der Eizellen fördern.

Die zwei wichtigsten Gonadotropine sind das Follikel stimulierende Hormon (FSH) und das luteinisierende Hormon (LH), die bezeichnend sind für ihre Haupteffekte auf die Eierstöcke und den Hoden.

Weitere Informationen

  • Das FSH und das LH können verschiedene Aktionen hervorrufen, wie:

     

    •  Das Wachstum und die Entwicklung der Follikel des Eierstockes

     

     

    Die Synthese und die Ausscheidung von den wichtigsten Hormonen, wie das Östrogen und das Progesteron

     

    Das FSH stimuliert die Entwicklung der Follikel, während das LH Hormon wichtig ist für die luteinisierende Phase. Eine Verminderung oder Ungleichheit des FSH oder LH Niveaus kann zu einer Anovulation (Eisprung findet nicht statt) und Unfruchtbarkeit kommen. Bei einem erhöhten Niveau der Androgene in den Hoden, induziert das FSH die Spermatogenese (Produktion von Sperma).

    Die Gonadotropine werden auf Spritzenbasis verabreicht. Wenn die Eierstöcke adäquat entwickelt sind, wird eine hCG-Spritze (Humanes Choriongonadotropin) gesetzt, um den Prozess zur Einleitung des Eisprungs und dadurch zur Loslösung einer Eizelle voranzutreiben. Diese Medikamententypen werden auch zur Stimulation des Eisprungs bei Zyklen zur Vorbereitung einer Insemination, künstlichen Befruchtung, Spermieninjektion oder Behandlungen mit demselben Koitus verwendet.

    Die Einnahme dieser Medikamente muss unter strengster Beobachtung eines Arztes erfolgen, da eine falsche Verwendung schwerwiegende Probleme nach sich ziehen kann, wie z.B. eine Überstimulierung der Eierstöcke. Eine zu wenig kontrollierte Einnahme dieser Medikamente kann das Risiko für eine Mehrlingsschwangerschaft erhöhen (was zu Problemen bei der Mutter, als auch bei den ungeborenen Kindern führen kann).

    Häufig wird die Verabreichung von Gonadotropinen zusammen (im gleichen therapeutischen Protokoll) mit anderen agonistischen oder antagonistischen Medikamenten veranlasst. Es ist empfohlen, das Medikament nur unter Aufsicht eines Arztes mit Fachgebiet der medizinisch assistierten Fortpflanzung einzunehmen.

Sehen Sie auch

Wir rufen Sie an

Lassen Sie uns Ihren Kontakt, wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Wir rufen Sie an
Fragen Sie uns privat

und unverbindlich nach Informationen

Informationen anfragen

Fragen Sie uns privat

und unverbindlich nach Informationen

*Benötigte Angaben

i
The name requested in the form is only for identifying you in a contact request
i
Diese Informationen dienen ausschließlich der Identifizierung.
i
Diese Informationen dienen ausschließlich der Identifizierung.
i
Diese Informationen dienen ausschließlich der Identifizierung.
i
Diese Informationen dienen ausschließlich der Identifizierung.
Bevorzugte Form des Kontakts
Bevorzugte Form des Kontakts
Anhänge
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden von Ferticentro verarbeitet, um einen Kontakt oder Termin einzustellen, eine Dienstleistung oder ein Produkt anzufordern oder anzustellen, auch nach Beendigung der vorvertraglichen oder vertraglichen Verhältnisses indem die Kommunikationen, gegebenfalls, eingerechnet sind.Ferticentro behandelt Ihre persönlichen Daten mit aller Vertraulichkeit und Sicherheit in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften, die den Schutz personenbezogener Daten regelt. Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung von Daten jederzeit widerrufen, deren Korrektur oder Löschung verlangen. Zu diesem Zweck, kontaktieren Sie uns bitte unter protecaodados@ferticentro.pt.
bg image

Ihre Nachricht wird gesendet

Warten Sie ...

bg image

Ihr Terminanfrage wurde erfolgreich versendet

Sie werden so schnell wie Möglich von der Ferticentro kontaktiert.

Wir rufen Sie an

Lassen Sie uns Ihren Kontakt, wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

*Benötigte Angaben

i
The name requested in the form is only for identifying you in a contact request
i
Diese Informationen dienen ausschließlich der Identifizierung.
i
Diese Informationen dienen ausschließlich der Identifizierung.
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden von Ferticentro verarbeitet, um einen Kontakt oder Termin einzustellen, eine Dienstleistung oder ein Produkt anzufordern oder anzustellen, auch nach Beendigung der vorvertraglichen oder vertraglichen Verhältnisses indem die Kommunikationen, gegebenfalls, eingerechnet sind.Ferticentro behandelt Ihre persönlichen Daten mit aller Vertraulichkeit und Sicherheit in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften, die den Schutz personenbezogener Daten regelt. Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung von Daten jederzeit widerrufen, deren Korrektur oder Löschung verlangen. Zu diesem Zweck, kontaktieren Sie uns bitte unter protecaodados@ferticentro.pt.
bg image

Ihre Nachricht wird gesendet

Warten Sie ...

bg image

Ihr Terminanfrage wurde erfolgreich versendet

Sie werden so schnell wie Möglich von der Ferticentro kontaktiert.